- Home
- Magazin
- Archiv
- Galerie
- Links
Vorsicht
09.12.99 Weil sechs Farbfotos stark geschminkter und zum Teil nackter Mädchen drohen, „Kinder und Jugendliche sozialethisch zu desorientieren und in ihrer Anschauung über grundlegende sozialethische Normen und Werte zu beeinträchtigen“ hat die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften die Dezemberausgabe der Frauenzeitschrift Vogue auf den Index gesetzt.

Da werden aber all die Kinder und Jugendlichen, die Monat für Monat über die Hälfte eines durchschnittlichen Taschengeldes für den Erwerb dieser Modezeitschrift ausgeben, traurig sein. Doch kann sie die Vermutung trösten, dass die Indizierung (Verkaufsverbot an Jugendliche unter 18 Jahren) weniger die Jugend schützen als ein Zeichen setzen soll. Weder die Nacktheit der abgebildeten 5- bzw. 7-jährigen Mädchen noch ihr erkennbares und von vielen Kindern geteiltes Vergnügen am Geschminktsein sind erregend, sondern die Absichten der Jugendschützer, denen es im öffentlich angefeuerten Kampf gegen Kinderpornographie, mit der die Vogue-Fotos nichts gemein haben, nur darum zu gehen scheint, die Grenzen ihrer Einflussmöglichkeiten zu erweitern nach dem Motto, jugendgefährdend ist, was perverse Jugendschützer aufgeilt. 

pawek@web.de © 2000 Karl Pawek


- Home
- Magazin
- Archiv
- Galerie
- Links