- Home
- Magazin
- Archiv
- Galerie
- Links
Vorsicht
25.04.00 Nach einem Brandanschlag auf die Synagoge in Erfurt ließ die Polizei mitteilen, dass sie den oder die Täter auch in der linken Szene suche. Es bestehe der Verdacht einer von Linksradikalen begangenen, der Rechten nur untergeschobenen Straftat. Allein die auch kriminalistische Dummheit des Täters – er hinterließ einen Fingerabdruck auf dem Bekennerschreiben – zwang die Polizei, ihre verwegene, ja abwegige Hypothese aufzugeben und einen 18-jährigen Rechtsradikalen zu verhaften. 

Der umgekehrte Verdacht, eine „linke“ Straftat könne von Rechten zwecks Diffamierung der Linken begangen worden sein, ist meines Wissens in der Geschichte der Bundesrepublik nie geäußert worden.

pawek@web.de © 2000 Karl Pawek


- Home
- Magazin
- Archiv
- Galerie
- Links